„Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele.“

Pablo Picasso

Das Fach Kunst hat eine besondere Bedeutung im Schulalltag, da es unter anderem kreative Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler fördert, die nicht nur in künstlerischen Wirkungsbereichen, sondern in den verschiedensten Berufsfeldern von Bedeutung sind. Zudem werden feinmotorische Fähigkeiten und Fertigkeiten erlernt sowie eigenständiges Lernen intensiv geschult. Die Schülerinnen und Schüler lernen dabei nicht nur die verschiedenen Bereiche künstlerischer Praxis kennen, sondern werden durch ihre eigene Praxis und die Reflexion dieser zu einer intensiven kreativen Auseinandersetzung mit sich selbst und ihrer Umwelt angeleitet.

Das Fach Kunst am AAG

Der Kunstunterricht am AAG wird in den Klassen 5 – 8 sowie 10 – 11 jeweils 2-stündig erteilt, wobei der Unterricht im Jahrgang 11 epochal stattfindet. In der Oberstufe werden einjährige Grundkurse mit je drei Stunden angeboten, und es besteht seit kurzem die Möglichkeit, Kunst als mündliches Abiturfach zu wählen (dann zweijährig).

Die Fachschaft Kunst verfügt über zwei Fachräume und einen angegliederten kleinen Werkraum mit großer Druckerpresse. Zudem kann auch im Kunsttrakt mit den vorhandenen IPads multimedial gearbeitet werden.

Die im Kunstunterricht entstandenen Werke dienen am AAG oft als Verschönerung des Schulgebäudes. So gibt es in der Schule wechselnde Ausstellungen von Schülerarbeiten. Möglichkeiten der Präsentation bieten die Bilderrahmen der beiden Treppenhäuser und die Schaukästen im Hauptgebäude, der Lichthof in der Pausenhalle sowie diverse Steinmauern im Kunsttrakt für ein Tape-Art-Projekt. Außerdem gestaltet jede Klasse im 5. oder 6. Jahrgang ein eigenes großes Klassenbild, welches die Klasse bis zur Oberstufe begleitet.

Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht

Mittelstufe

Oberstufe